☰ menu Hubertus Rösch - EMOTIONAL.ZONE
emotional.zone

Hubertus Rösch

Hubertus Rösch arbeitet mit einfachen musikalischen Mitteln, instrumentalisiert seine Songs sparsam, lässt das Gefühl des Moments im Mittelpunkt stehen. Gitarre und Lyrics sind stets im Fokus der Titel. Der Sound konzentriert sich dabei immer auf das Wesentliche. Mehr braucht es nicht um zu fesseln: Alle seine Songs sind ein intimer Einblick in die Seele eines Songwriters, der sich entschlossen hat, das Erbe der ganz großen Folkkünstler wie Albert Hammond und Bob Dylan anzutreten.. Im Augenblick promotet Hubertus Rösch sein aktuelles Album “Geh Dein Weg” das in Kürze erscheinen wird.
    

Es sind Geschichten der Sehnsucht, die Hubertus Rösch in seinen Songs erzählt. Lange Zeit lebte der Münchener Singer- und Songwriter in Los Angeles, Kalifornien. Er lernte alle Facetten einer Stadt kennen, die man mit Worten kaum zu beschreiben vermag. Und doch fühlt man schon beim ersten Akkord auf der aktuellen Platte „Waiting for this train“ (2014 / Rösch Records), wohin die Reise geht: Es ist der Sound für endlose Fahrten auf den Highways und Interstates, durch das Lichtermeer dieser Millionenmetropole am Pazifik. Es ist der Sound für die verrauchte Bar am Sunset Strip, wenn die Uhrzeit schon längst keine Rolle mehr spielt. Es ist der Sound für unvergesslich epische Momente an den Stränden Malibus.

Hubertus Rösch arbeitet mit einfachen musikalischen Mitteln, instrumentalisiert seine Songs sparsam, lässt das Gefühl des Moments im Mittelpunkt stehen. Gitarre und Lyrics sind stets im Fokus der Titel. Der Sound konzentriert sich dabei immer auf das Wesentliche. Mehr braucht es nicht um zu fesseln: Alle seine Songs sind ein intimer Einblick in die Seele eines Songwriters, der sich entschlossen hat, das Erbe der ganz großen Folkkünstler wie Albert Hammond und Bob Dylan anzutreten.

Ende 2014 veröffentlichte Hubertus Rösch sein Album „Waiting for this train“, welches in Zusammenarbeit mit Producer-Legende und Grammy-Gewinner Malcom Burn entstand.

Hubertus Rösch ist auch immer wieder im deutschen TV zu sehen. Ausserdem spielte er zuletzt im Theater im Kunstwerk die Rolle des Howard Jones in dem Stück die Kirche bleibt im Dorf. Im Herbst wird er in diesem Theater die Rolle des Dr. Watson in dem Stück „Sherlock Holmes und der Vampir von London“ spielen.

RELEASE: „Waiting for this train“ (10/2014 - Label: Rösch Records)

Sein Debutalbum „Better World“ (2013) erreichte bereits Airplay in den USA, Australien, Neuseeland, Kanada sowie vielen europäischen Ländern.  Mit dem Song „Lovers“ erreichte er beim amerikanischen Song Award „Song of the year“ die Auszeichnung „Best runner up“. David Hintz vom renommierten Magazin Folkworld schreibt dazu „(…)this is a great sound that easily pulls me into its world (…)“

Für „Waiting for this train“ reiste Hubertus Rösch wieder in die USA und arbeitete gemeinsam mit Produzentenlegende Malcom Burn (Bob Dylan / Iggy Pop) in den Maison Bleu Studios. Entstanden ist eine Platte, die polarisiert und fasziniert. Hubertus Rösch schafft es wie kaum ein anderer in dieser hektischen Zeit, seine Hörer mit auf eine Reise zu nehmen. The train has arrived. Are you ready?

Im Augenblick promotet Hubertus Rösch sein aktuelles Album “Geh Dein Weg” das in Kürze erscheinen wird.


Back to Top