☰ menu Dave Peabody & Regina Mudrich - EMOTIONAL.ZONE
emotional.zone

Dave Peabody & Regina Mudrich

Geige meets Blues. Der englische Grandsegnieur trifft auf die sinnliche Geige und heraus kommt ein unglaubliches, spannendes, raues und absolut hörenswertes Konzerterlebnis. New VioBlues… Das Programm dieses international besetzten Duos besticht durch große Lebendigkeit und Abwechslung. Acoustic Blues, eine Prise Jazz und musikalische Seltsamkeiten - das Duo präsentiert die Musik Amerikas zu Beginn des 20. Jahrhunderts charmant und überaus unterhaltsam.

  


Das Programm dieses international besetzten Duos besticht durch große Lebendigkeit und Abwechslung. Acoustic Blues, eine Prise Jazz und musikalische Seltsamkeiten - das Duo präsentiert die Musik Amerikas zu Beginn des 20. Jahrhunderts charmant und überaus unterhaltsam.

Dave und Regina trafen sich im Oktober 2014 im Gewoelbe Vegesack (Bremen) beim Soundcheck seines Konzertes. Er war begeistert von Reginas musikalischem Können und bat sie in den kommen¬den zwei Tagen mit ihm gemeinsam zu proben. Ohne zu zögern lud er sie ins Studio ein um einige Songs aufzunehmen. Daraus entstand das Album Right Now Blues, eine Mischung aus frühem Blues und eigenen eher ungewöhnlichen Songs mit caribischen Einflüssen bis hin zu frühen Jazzsongs. Reginas Sensibilität und unmittelbares Verständnis der Musik gibt den Songs ein frisches Gefühl. Seither sind sie europaweit als Duo unterwegs. 2016 waren sie als einzige Artisten im Bereich „Acoustic Blues“ Gast beim Duvel Blues Festival eingeladen, 2017 waren sie Headliner des Bluesfestival Mettmann. Die neue CD „Some Of These Days“ ist überall im Handel erhältlich und wurde unter dem Label TimeZone offiziell im März 2019 released.

Sie konnte sehr viel früher Geigen als Lesen oder Schreiben. Im Frühförderungsprogramm der DDR wurde Regina Mudrich bei Prof. Hasch an der Franz Liszt Hochschule für Musik in Weimar klassisch zur Violinistin ausgebildet. Nach einem Studium für Musik, Musikwissenschaft, Kunst und Geschichte in Weimar, Hannover und Oldenburg öffnete sie ihren musikalischen Horizont und begann Bluesmusik, Rock und Folk-Music zu spielen und Künstler der verschiedenen musikalischen Genres zu begleiten – ihr Spektrum reicht von Experimenteller Musik über Folk, Rock, Blues, traditionellem Jazz bis hin zur Klassik. Sie überzeugt durch ihr sensibles und facettenreiches Improvisationsgeschick.

Sie leitet die Künstler- und Veranstaltungsagentur ARTgenossen und begleitet verschiedentlich internationale Künstler verschiedener Genres auf deren Tourneen.

2014 lud Sie in ihrer Funktion als ­künstlerische Leitung des  Gewoelbes Vegesack in Bremen Dave Peabody ein. Dieser plante in der Nähe Bremens im Analogstudio Hörwerk in Bookholzberg seine erste Solo-CD einspielen. Eine Anreihung unglücklicher Umstände führte dazu, dass Dave Peabody das für ihn vorgesehene Hotel nicht beziehen konnte.

„On the crossraod“, die Seele dem Teufel verkaufen, oder dann doch lieber im Bremer Niemandsland zwischen Mitte und Nord ahnungslos und unwissend für ein paar Tage der ersten CD Produktion in Deutschland  in einem privaten Muckerquartier zu logieren, das war die große Frage.

Nachdem auch das Studio im Nirvana der  Wesermarsch platziert fernab jeder Zivilisation befindlich Ratlosigkeit beim Künstler hervorrief, war es dann doch nicht die schlechteste Lösung, sich im Hause Mudrich einzuquartieren.

Nach der ersten Begegnung entstanden am folgenden Tag die ersten „kitchen recordings“ und natürlich unweigerlich quasi selbstredend die Einladung Daves an Regina, ihn drei Tage später bei seinen Aufnahmen musikalischen zu begleiten.  So wurde dann aus einer geplanten SOLO-CD eine DUO-CD und aus dem Soloperformer das Duo „Peabody-Mudrich.“

In der Zwischenzeit tourte das Duo mehrfach erfolgreich in England, Schottland, Belgien und Deutschland.

Spielfreude, Professionalität und ein Gespür für Publikum und Entertainment!

Back to Top