☰ menu Shadows Tour mit Eden weint im Grab | Meersein | Projekt Ju - EMOTIONAL.ZONE
emotional.zone
Verfügbarkeit: 84

Veranstaltungsdetails

Reservierungen möglich bis:16.03.2024 10:00
Beginnt am:16.03.2024 19:00
Endet am:16.03.2024 23:00

Beschreibung

EDEN WEINT IM GRAB

Eden Weint Im Grab haben sich mit ihren bisherigen Alben als eigenständige Band mit ernsthaftem künstlerischem Anspruch in der Metal- und Gothic-Szene etabliert. Die Berliner vereinen in ihrer Musik Dark/Black Metal, Doom, Gothic und sogar Jahrmarktsmusik und Hörspielelemente. Sie entführen ihre Hörer in eine geheimnisvolle, skurrile Zwischenwelt zwischen Diesseits und Jenseits. Das neue Album der Berliner Dark-Metal-Band heißt “Apokalypse Galore” und erscheint am 24. März 2023 über Winter Solitude/Einheit Produktionen/Alive. Das Konzeptalbum zum Thema Apokalypse vereint verschiedenste Stile zu einem abwechslungsreichen, ausgereiften Klangkosmos, der zeigt, wie schwermetallische Schauerromantik klingen muss!

In der Vergangenheit hat die Band die Bühne bereits mit großen Namen wie Opeth, Samael, Amorphis, Letzte Instanz, Secrets Of The Moon, Diary Of Dreams, The Vision Bleak, Krypteria, Megaherz, Das Ich, Lacrimas Profundere oder Nachtblut geteilt und spielte auf großen Festivals wie dem Wave Gotik Treffen (2x), M’era Luna (2x), Plage Noire, Hexentanz oder Castle Rock. Alle bisherigen Alben fanden bei Fans und Presse stets positiven Anklang, wovon nicht zuletzt über 60.000 Free-Downloads des Debüts “Traumtrophäen Toter Trauertänzer” (2004) bis heute zeugen.

Eden Weint Im Grab, das ist Musik poetisch, melancholisch, romantisch, morbide und finster wie die Nacht …


MEERSEIN

Der nostalgische Sound der 80er kehrt mit einer modernen Wendung zurück. Der Solokünstler Meersein präsentiert eine Depeche Mode-Ästhetik mit einzigartigen, zeitgenössischen Elementen. Seine Debütsingle "Speechless" wurde im Juni 2022 veröffentlicht, doch er hat sich bereits seit Oktober 2021 in der Dark Wave-Szene etabliert.  Mit seiner eigenen Radioshow und neuen Musikkritiken hat er seinen Kanal als ultimative Dark Wave-Ressource etabliert. Dieser vielseitige Künstler ist nicht nur ein erfahrener Musiker und dynamischer Live-Performer, sondern auch ein leidenschaftlicher New Wave-Enthusiast. Seine ansteckende Begeisterung für verschiedene Aspekte der Musik ist in seiner Veröffentlichung deutlich spürbar. Zeitgemäß und genau das richtige.

PROJEKT JU

Projekt JU  ist ein zweiköpfiges Gothic-Rock-Projekt, bestehend aus dem Sänger und Komponisten Jens-Christian Usner und dem Schlagzeuger Markus Lesch. Bei der Produktion ihrer ersten EP NEULAND wurden die zwei von vielen befreundeten Musikern unterstützt. Neben vielen regionalen Größen wie Andrew Usner und Pete Potens, gaben sich auf NEULAND auch weltweit agierende Gastmusiker die Klinke in die Hand: Alen Brentini an der Gitarre (bekannt durch Andreas Gabalier und Eric Martin von Mr. Big), Martin Martino Gershwitz an den Tasten (ehemaliger Keyborder von Meat Loaf, Lita Ford, Eric Burdon, Vanilla Fudge und Iron Butterfly), Guy Erez am Bass (Miley Cyrus, Alan Parsons Project) und Benni Cellini (Letzte Instanz) am Cello. Deutschsprachige Lyrik, untermalt von rockigen und düsteren Klängen entführt die Zuhörer in eine längst vergessene Welt, eine Welt die in der heutigen Zeit oft keine Beachtung mehr findet, aber trotzdem in jedem von uns nach wie vor sehr lebendig ist.
Der Fokus liegt 2023 in erster Linie auf Live-Konzerten. Mit Jay Herrmann (Gitarre), Jörg Schanding (Bass), sowie Lisa Stitz und Ines Moreira an den Backing-Vocals steht inzwischen eine schlagkräftige Truppe bereit, die es kaum erwarten kann, die Songs von Projekt JU live darzubieten.

Ort

größer kleiner

Jetzt buchen

Preis:
€ 15.00
Teilnehmeranzahl
Back to Top


Gestaltung & Programmierung .{company}